SV Germania Fritzlar künftig in der 3. Handball-Liga Mitte

Und schon wieder eine neue Staffel: Nach der Ost-Gruppe in der Saison 2017/18 und der West-Gruppe vergangene Runde müssen sich die Drittliga-Handballerinnen des SV Germania Fritzlar erneut an neue (und alte) Gegner gewöhnen und starten am 14./15. September in der Mitte-Staffel.

Jetzt in der Mitte-Staffel: Die Handballerinnen des SV Germania Fritzlar und Trainer Lucky Cojocar. © Pressebilder Hahn

Das wurde bei der Sitzung der Spielkommission in Dortmund beschlossen. Aus den vier Staffeln der insgesamt 48 Frauen-Vereine steigen drei Staffelsieger in die 2. Bundesliga auf. Die jeweils letzten drei steigen ab.

Fritzlars Gegner sind: TS Herzogenaurach, TSG Ober Eschbach, SV Union Halle-Neustadt II, TSG Ketsch II, TSG Eddersheim, Thüringer HC II, SC Markranstädt, HSG Gedern/Nidda, HSG Rodgau Nieder-Roden, HSG Kleenhein-Langgöns sowie HV Chemnitz.

HNA Online /// Sebastian Schmidt /// Foto: Hahn