Landesliga Frauen: TSG Dittershausen – SV Germania Fritzlar II (So., 15.30 Uhr).

SVG-Coach Gunnar Kliesch warnt vor der individuellen Qualität der Gastgeberinnen: „Mit Kathrin Hoppe haben sie eine Spielmacherin, die im Eins-gegen Eins jeder Mannschaft gefährlich werden kann.“ Dazu kommt mit Kathrin Kördel eine Torjägern, die sowohl als Schützin aus der zweiten Reihe als auch als Kreisläuferin für Gefahr sorgt. „Da müssen wir im Mittelblock hellwach sein“, erklärte Kliesch. Hier wird Anamaria Puda viel Verantwortung übernehmen. Im Angriff erwartet die SVG voraussichtlich eine 5:1-Deckung. Darauf sieht der Trainer sein Team gut vorbereitet, warnt allerdings vor dem guten Konterspiel der TSG.

HNA-Print /// mm /// 07.11.19