Frauen Landesliga: TSG Dittershausen – SV Germania Fritzlar II 33:32 (16:20)

Herber Dämpfer für den SV Germania Fritzlar II. Die Landesliga-Handballerinnen kassierten die erste Saisonniederlage und büßten ihre Tabellenführung an den TSV Vellmar ein.
Die Germania führte zwischenzeitlich mit acht Toren und unterlag am Ende trotzdem. „Bis zum 17:9 war alles gut, aber dann ist die Bereitschaft, in die Zweikämpfe zu gehen, komplett verloren gegangen“, ärgerte sich Coach Gunnar Kliesch. Vor allem der Dittershäuser Rückraum mit Kathrin Hoppe (8) und Kathrin Kördel (9) hatte zu viele Freiheiten. Auch eine Umstellung von 6:0 auf 5:1-Deckung fruchtete nicht und Dittershausen verkürzte bereits zur Halbzeit auf 16:20. Direkt nach der Pause hatte Fritzlar nach mehreren Paraden von Torfrau Nina Suchy die Chance wieder davon zu ziehen, lies diese jedoch ungenutzt. So ging Dittershausen in der 53. Minute erstmals in Führung und brachte den Sieg über die Zeit.

Tore SVG: Grothnes 7, Küster 2, Alter 2, Naumann 1, Reimbold 8, Stockschläder 1, Albus 5, Bachmann 2, Puda 4.

HNA-Print /// mm /// 12.11.19